Teilnahme als Best-Practice-Projekt am Bildungsmarkt

Als eines von 32 Best-Practice-Projekten der schulischen und außerschulischen Entwicklungspolitischen Bildung zum Thema Armutsbekämpfung hat die Staatliche Gewerbeschule 6 am bundesweiten Bildungsmarkt zum Aktionsprogramm 2015 in Mainz teilgenommen. In der Auszeichnung durch die Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Heidemarie Wieczorek-Zeul, heißt es:

“Mit Bezug auf die zehn Handlungsfelder des Aktionsprogramms der Bundesregierung setzt sich das Projekt beispielhaft mit dem Phänomen der extremen Armut und ihrer Bekämpfung auseinander. Durch innovative methodische und didaktische Ansätze vermittelt es dabei den Lernenden die Erkenntnis, dass die weltweite Armut auch mit den Konsum- und Produktionsweisen im Norden zusammenhängt. Darüber hinaus zeigt es ihnen Handlungsmöglichkeiten auf, wie sie sich in der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen der Armutsbekämpfung in der Einen Welt engagieren können. Es setzt damit bundesweit neue Akzente in der Bildungsarbeit und ist dadurch besonders nachahmenswert.”

November 2003