Erste Partnerschaftsreise von Schülerinnen und Lehrerinnen der W4

Im April 2012 fand die erste Partnerschaftsreise von Schülerinnen und Lehrerinnen der W4 statt. 10 SchülerInnen und 2 begleitende Lehrerinnen der Staatlichen Schule Gesundheitspflege, sowie Rainer Maehl als Reiseleiter vom Forum zum Austausch zwischen den Kulturen e.V. reisten nach Inhambane. Als beteiligte Ausbildungsberufe sind vertreten: Auszubildende zur Arzthelferin/Zahnarzthelferin und Krankenschwestern.

Im Rahmen des dreiwöchigen, von ENSA finanzierten Aufenthalts lernen die Schülerinnen aus Hamburg die Partnerschule kennen, besuchen Gesundheitszentren und Krankenhäuser und führen gemeinsam mit den mosambikanischen KollegInnen ein einwöchiges Theaterprojekt zum Thema HIV/Aids durch.

Wichtigstes Projektziel ist der interkulturelle Austausch zwischen deutschen und mosambikanischen Schülern über gemeinsame Arbeitsprojekte und Hospitationen. Thematische Schwerpunkte im Rahmen dieser Begegnungsreise werden sein:
- Arbeitsbedingungen und Aufgaben der Gesundheitsarbeiter in Mosambik kennen lernen.
- Gemeinsames Projekt zur Aidsprävention (Theater/Rollenspiel/Ausstellung).
- Praktika der deutschen SchülerInnen in einem Gesundheitszentrum.
- Praktikum im Hospital von Inhambane.
- Kulturelle Aktivitäten wie Tanzen, Spiele, Sport, etc.

Über diesen Aufenthalt wird von dem mosambikanischen Filmemacher Rui Assubuji ein Dokumentarfilm in portugiesischer Sprache mit englischen Untertiteln gemacht.

Mehr Informationen zu dem Projekt gibt es hier:
Reisebericht des Forums zur Partnerschaftsreise der W4 2013
“Diesseits von Afrika” vom Journalisten Peter Sandmeyer
 
Alle Bilder des Theaterprojektes gibt es hier.
 


 
April 2012